Seite drucken
Thomas-Morus Realschule (Druckversion)

MIT DEM KOPF DURCH DIE WAND

„Mit dem Kopf durch die Wand“ – ein kreatives Projekt in der Projektwoche

Seit Neustem hängen für alle Besucher der Thomas-Morus-Realschule moderne „Jagdtrophäen“ im Eingangsbereich. Mit viel Kreativität, Fleiß und Einsatz haben 13 Schülerinnen und Schüler in der Woche nach den Pfingstferien acht Tierköpfe erschaffen. Dank dem KooBo-Team (Kooperative Berufsorientierung) unter der Leitung von Monika Graf und Paul Hessenthaler von der Werkstattschule in Heidelberg wurde es ein sehr gelungenes Projekt.
Drei Wochen vor der eigentlichen Durchführung fand ein Planungstag statt, an dem Skizzen und Tonmodelle für die Umsetzung angefertigt wurden. Anschließend wurde gesägt, gebohrt, geformt bis die Drahtgerüste fertig waren. Diese sind mit Beton bezogen und strukturiert. Es war nicht immer einfach die richtige Form zu finden, um dem Tier seine Erkennungsmerkmale zu geben. Es gehörte reichlich Vorstellungsvermögen und viel Feingefühl dazu. Dennoch ist dies den Schülerinnen und Schülern sehr gut gelungen und es konnte an die Bemalung gehen. Angebracht über den Lounge-Möbel im Eingangsbereich zieren die Betonskulpturen nun das Schulhaus. 

Vera Bauer 

http://realschule.oestringen.de//thomas-morus-realschule/ueber-uns/neuigkeiten/