Neuigkeiten: Thomas-Morus Realschule

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Über uns
Neuigkeiten

Hauptbereich

STUDIENFAHRT NACH FRANKREICH

Studienfahrt an die Côte d‘Azur

 

Am Sonntag, den 12. Mai spätabends starteten 36 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9 gemeinsam mit Frau Bach, Frau Razafimahéfa und Herrn Di Leo zur diesjährigen Studienfahrt nach Südfrankreich.

 

Bereits früh morgens erreichten wir unseren ersten Zwischenstopp, die Universitätsstadt Avignon mit ihrem bekannten Papstpalast, den malerischen Gassen und der berühmten Brücke St Benezet, die im Volksmund auch als Pont d Avignon bezeichnet wird. Nach einem einstündigen Aufenthalt ging es weiter nach Le Pradet, wo sich unsere Unterkunft, das Europäische Jugendhaus Château La Voulte, befand. 

 

Nach einer herzlichen Begrüßung der Hausdame Michelle und einem gemütlichen Mittagessen, ging es weiter zum örtlichen Strand. Der halbstündige Spaziergang wurde durch die wunderbare Aussicht über die Bucht von Le Pradet belohnt. Nach erholsamen Stunden am Strand und erfrischendem Badeerlebnis ging es abends zurück in die Unterkunft, um auf dem hauseigenen Tennisplatz, bei einem Tischtennisspiel oder einer Tischkickerpartie die verbliebene Energie loszuwerden.

 

Am darauffolgenden Tag bildeten die Besichtigung der malerischen Hafenstadt Cassis, die Wanderung durch die wunderschönen Calanques samt Begegnung eines Wildschweins die Höhepunkte des Tages.

 

Am Mittwoch ging es weiter nach Grasse zur Parfümerie Fragonard, um einige Einblicke in die Produktionsweise der verschiedenen Produkte zu erhalten. Im Anschluss daran fuhren wir mit unserem Bus nach Cannes, wo wir in Kleingruppen die Hafenstadt erkunden und die berühmten Filmfestspiele bestaunen konnten.

 

Am Donnerstag brachen wir früh auf, um zum ehemaligen Fischerdorf St. Tropez zu fahren, das auch als Treffpunkt der Schönen und Reichen bekannt ist. Nach einer einstündigen Bootstour, bei der zahlreiche Villen und Yachten prominenter Menschen bestaunt werden konnten, durften wir anhand einer Stadtrallye die zahlreichen engen Gassen erkunden. Nach einem weiteren Aufenthalt am jet-set Strand von Pampelonne ging es abschließend weiter zu einem typisch französischen Supermarkt, um die letzten Delikatessen für Familie und Freunde und die bevorstehende Abschlussparty zu kaufen. 

Die von den Schülern selbstgestaltete Abschlussfeier mit zahlreichen Spielen, netter Musik und „Tanz“ war der krönende Abschluss der Woche. 

 

Freitagmorgens ging es nach einem einstündigen Zwischenstopp in Orange und der Besichtigung des weltweit bekannten antiken römischen Theaters weiter in Richtung Östringen, wo wir abends müde aber voller wunderschöner Eindrücke gegen 22 Uhr ankamen. 

 

Wir bedanken uns bei Frau Bach, Frau Razafimahéfa und Herrn Di Leo für die abwechslungsreiche Planung und gekonnte Durchführung der Studienfahrt. In den fünf Tagen lernten wir viel über Frankreich, hatten eine Menge Spaß und blicken voller Freude auf die gemeinsame Zeit zurück.