Neuigkeiten: Thomas-Morus Realschule

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Über uns
Neuigkeiten

Hauptbereich

Artikel vom 19.02.2019

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA: HANDBALL

Erfolgreiche Teilnahme der Jungen –und Mädchenmannschaft Handball am Jugend trainiert für Olympia Wettbewerb Wettkampfklasse IV

Nach langjähriger Pause traten in diesem Jahr 8 handballbegeisterte Jungen und 3 Mädchen in der Wettkampfklasse IV des Jugend trainiert für Olympia Wettbewerbes an, um den Einzug ins Regierungspräsidiumsfinale zu schaffen.

Gespielt wurde in zwei Gruppen zu drei bzw. vier Mannschaften.

In unserer Gruppe befanden sich noch die Mannschaften der Alfred-Delp-Realschule Ubstadt, das Helmholz Gymnasium und das Otto Hahn Gymnasium aus Karlsruhe.

Leider konnten nicht alle Mannschaften pünktlich zu Turnierbeginn vor Ort sein, sodass unsere Mannschaft gleich zwei Spiele nacheinander bestreiten musste: Gegen Ubstadt lieferte man sich ein Duell auf Augenhöhe bezwang den Gegner aber mit einem Tor Vorsprung aufgrund der konsequenteren Torschussausbeute.

Gleich im Anschluss war die Partie zunächst ausgeglichen. Im Verlauf des Spiels wurden die Spielerinnen und Spieler in der Abwehr aber immer aufmerksamer und ließen kaum Torchancen zu. Im Angriff agierte man geschickt und erzielte auch immer wieder schöne Tore über die Außenspieler. Das Ergebnis gegen das Otto Hahn Gymnasium fiel mit 15:10 entsprechend deutlich aus.

Nach einer längeren Pause stand dann das dritte Spiel an. Auch hier zeigten die Schülerinnen und Schüler der Thomas-Morus-Realschule eine geschlossen Mannschaftsleistung und entschieden dieses Spiel bei geringer Gegenwehr für sich.

Der erste Gruppenplatz war geschafft!

Das Reglement sah vor, dass die Erstplatzierten der beiden Gruppen gegen die Zweitplatzierten der anderen Gruppe spielen mussten, um als Sieger in die nächste Runde einziehen zu können. Es fehlte uns folglich nur noch ein Sieg.

Durch eine unglückliche Niederlage in letzter Sekunde erreichte das Leibniz-Gymnasium nur den zweiten Platz seiner Gruppe. Folglich standen sich im Finale die beiden Östringer Mannschaften gegenüber.

Nach einem zunächst offen Schlagaustausch und erfolgreichen Einzelaktionen der Spieler auf beiden Seiten, konnte sich das Leibniz-Gymnasium immer weiter absetzen. Gut besetz auf allen Positionen konnten die Spieler des Gymnasiums immer öfters unsere Abwehrreihe durchbrechen, wohingegen uns auch noch das Wurfglück verlies. So stand nach 20 min das Gymnasium doch als klarer Sieger fest.

Somit gelang am Ende zumindest einer Östringer Mannschaft der Einzug in die nächste Runde. Viel Erfolg auch weiterhin an das Gymnasium!

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler zum sportlichen Engagement und Erfolg. Vielen Dank auch Herrn Kolb für seine fachkundige Unterstützung. Sie waren uns eine große Hilfe.

(SDL)