Seite drucken
Thomas-Morus Realschule (Druckversion)
Artikel vom 01.03.2019

TAG DER OFFENEN TÜR

Tag der offenen Tür an der TMRS

Auch in diesem Schuljahr öffnete die Thomas-Morus-Realschule ihre Tore und gab den Besuchern die exklusive Chance einen Einblick in den Schulalltag sowie dem Profil der Schule zu gewinnen. Der Andrang der interessierten Eltern und Kinder war enorm: eine volle Aula, ein vielfältiges Programm rund um die Fächer, AG’s und außerunterrichtliche Bereiche sowie abwechslungsreiche Aktionen in den Zimmern stießen auf großes Interesse.

Schule ist mehr als nur Lernen, daher fällt die Wahl für die richtige Schule für das eigene Kind auch so schwer: Wo wird es individuell gefördert? Wo kann es sich am besten entfalten, seine Stärken auch ausleben und sich gleichzeitig auch wohlfühlen?
Gemeinsam außergewöhnlich sein - das ist das große Ziel der Thomas-Morus-Realschule Östringen. Daher erwartete die Besucher auch ein außergewöhnlicher Empfang. Nach der persönlichen Begrüßung auf dem roten Teppich durch das Schulleiterteam drängten sich alle Besucher in die völlig überfüllte Aula, auch die Stehplätze auf der Empore wurden dankbar genutzt. Die Klasse 6c und 6d starteten das Programm mit der Performance ihres selbstgeschriebenen Songs zu der TMRS Östringen und übergaben anschließend an den Schulleiter Herrn Oberst. Auch er betont neben dem großen Ziel eines niveauvollen Unterrichts mit individueller Differenzierung auch die Förderung der kreativen Talente unserer Schülerinnen und Schüler. Hierbei ist sowohl die künstlerische Unterstützung mit Kunstlandheim sowie die Ausbildung zum Kulturstarter gemeint als auch der musisch-künstlerische Bereich. Besonders mit ihrer Musical AG sowie dem Musischen Projekt in Klasse 5 hat sich die TMRS landesweit einen Namen gemacht. Beim Musischen Projekt handelt es sich um ein seit vielen Jahren fest etabliertes und doch einzigartiges Projekt in der Schullandschaft der Region. Ziel ist es künstlerische, musische, sportliche und handwerkliche Fähigkeiten zu erkennen und die individuellen Stärken jedes einzelnen Schülers zu nutzen, um mit der gesamten Klassenstufe eine große Vorführung zu gestalten. Ab Klasse 8 können die Schülerinnen und Schüler der Musical AG beitreten, die auf hohem Niveau jedes Jahr die Besucher mit einem spektakulären Musical verzaubert und zu den musikalischen Highlights der Region zählt. Auch in diesem Jahr erwartet uns ein Auftritt der Superlative und die Besucher erhielten exklusiv die erste Kostprobe mit einem kleinen Medley aus dem Stück „SATURDAY NIGHT FEVER“, das Ensemble unter der Leitung von L. Jösel zog Groß und Klein in ihren Bann, sodass kaum einer ruhig auf seinen Stühlen sitzen bleiben konnte.

Im Anschluss nach dem offiziellen Teil erhielten die interessierten Besucher die Gelegenheit sich individuell im Schulgebäude zu bewegen und sich auf eine Reise durch den Schulalltag zu begeben. Es herrschte ein buntes Treiben und die Besucher wandelten von spektakulären wissenschaftlichen Versuchen und lebendigen Insekten, zu den handwerklichen Fächern, in der sie aktiv ihre Fähigkeiten austesten konnten, über zu den Welten der Medien, Sprachen und Mathematik. Dabei bestand auch die Möglichkeit mit den Fachlehrern in den Austausch zu kommen und mehr über die Förderprogramme der Schule zu LRS etc. zu erfahren, währenddessen sich die Kinder mit Sprachspielen oder mathematischen Rätseln beschäftigten.  Zwischendurch konnte man sich mit einem Crêpe der Französischfachschaft oder dank der Unterstützung des sehr engagierten Freundeskreises mit Laugengebäck stärken. Neben dem gesamten Kollegium waren auch viele Schüler freiwillig vor Ort, die ihre Fächer, AGs und Projekte aus Schülersicht näherbrachten, bei Fragen behilflich waren und so die Lehrkräfte unterstützten. Denn Schule besteht bekanntlich nicht nur aus dem Fachunterricht, sondern viele AGs und außerunterrichtliche Angebote führen dazu, dass man sich auch wohlfühlen und mit der Schule identifizieren kann. Projekte wie die Schülerfirma, die alle Akteure mit der selbst zusammengestellten Schulkleidung ausgestattet haben, der Schülerblog, die Streitschlichter und viele mehr geben den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich im Schulleben einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Fest in den Schulalltag etabliert und eine große Unterstützung sind auch unsere Schulsanitäter, die nicht nur auf diesen Großveranstaltungen dank ihrer guten Ausbildung zum Einsatz kommen, sondern jeden einzelnen Tag eine professionelle Unterstützung und nicht mehr aus dem Schulalltag wegzudenken sind. Auch der sportliche und künstlerische Bereich ist mit vielen AGs wie die Kunst-AG, die Golf-AG oder unsere zahlreichen Teilnahmen bei Jugend trainiert für Olympia in diversen Sportarten vertreten.

Nicht zuletzt machen neben dem differenzierten Unterricht diese AGs, schulinterne Projekte, die zahlreichen sozialen und pädagogischen Angebote im Präventionsbereich, die individuellen Unterstützungsoptionen unserer sehr aktiven Schulsozialarbeit und Beratungslehrkraft und vieles mehr die Schule zu einem besonderen Ort, an dem wir uns wohlfühlen können.

Anmeldetermine für die TMRS sind am:

·      Mittwoch, den 13.03.2019 von 8-13 Uhr und von 14-17 Uhr

·      Donnerstag, den 14.03.2019 von 8-13 Uhr und von 14-17 Uhr.

 
http://realschule.oestringen.de//ueber-uns/neuigkeiten