Neuigkeiten: Thomas-Morus Realschule

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Thomas-Morus-Realschule
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Banner
Banner
Banner
Über uns
Neuigkeiten

Hauptbereich

SCHULAUSFLUG IN DEN KNAST

icon.crdate06.02.2024

SA

Schulausflug in den Knast

„Schulausflug in den Knast“, so heißt das Präventionsprojekt, dessen Premiere die achten Klassen der Thomas-Morus-Realschule heute erleben durften.  Bndo (Pseudonym), achtzehn Jahre alt, war sechs Monate im „Knast“, in der JVA Adelsheim. Jetzt ist er auf Bewährung. Begleitet wird er von seinem Mentor, Journalist Werner Herkert. Sehr plastisch schildert Bndo seinen Alltag hinter Gittern, den er nun endgültig hinter sich lassen will. Gebannt hören ihm die Schülerinnen und Schüler zu. Bndo nimmt kein Blatt vor den Mund. Alle Fragen der Jugendlichen beantwortet er offen und ehrlich. Er berichtet vom Transport in den Knast, von der Enge im Bus, der unangenehmen Nähe zu den Mitgefangenen. In der JVA angekommen muss er sich nackt, ja, ganz nackt, ausziehen, sich dann auch noch vor den Vollzugsbeamten bücken und husten. Jetzt ist es klar: Knast ist nicht cool. Damit nicht genug. Bndo teilt sich seine Zelle mit einem anderen Jugendlichen. Es gibt nur eine Toilette. Ohne Sichtschutz. Wenn einer von beiden seine Notdurft verrichten muss, zünden sie vorher eine Zigarette an, um den Geruch zu übertünchen. Der Fernseher wird lauter gestellt… Beim Hofgang während eines Fußballspiels die erschreckende Erkenntnis, dass sein Mitspieler ein extremer Gewalttäter ist. Wie soll er mit ihm sorglos weiterkicken?

Über eine Audioeinspielung kommen zwei weitere Jugendliche zu Wort. Sie sind noch im Strafvollzug. Aki und Toms (Pseudonyme) berichten über ihr Leben und ihre Gefühle im Knast. Alles ist real.

Aber nun ist Bndo bei uns in der Schule. Man merkt ihm die Freude über seine wiedergewonnene Freiheit sehr deutlich an. Er genieße es, seinen Kopf aus einem Fenster ohne Gitter strecken zu können. Er hat es fast geschafft. Er ist weggezogen von seinem alten Umfeld. Demnächst wird er ein Freiwilliges Soziales Jahr beginnen. Seine Mission in der Thomas-Morus-Realschule und künftig auch an anderen Schulen, ist es nun, Jüngeren von seinen Erfahrungen zu berichten. Er hofft, damit etwas Gutes zu tun und klar zu machen: Knast ist verlorene Lebenszeit. Uns hat er überzeugt. „Bleibt sauber, seid stark“, gibt er den beeindruckten Jugendlichen mit auf den Weg. Das wünschen wir ihm auch!

Das Präventionsprogramm „Schulausflug in den Knast“ entstand aus einem Projekt hinter Gittern.  „Die Schreibwerkstatt“ in der JVA Adelsheim, unter der Leitung von Journalist Werner Herkert. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit unter www.nejako.de

Vielen Dank an das Team der Stadtbücherei, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Christian Krämer, Schulsozialarbeit